Skip to main content

Brotkasten Ton 

Willkommen auf unserer Webseite. Unsere Aufgabe? Dir zu zeigen, wie du dein Essen am besten Lagern kannst. Heute beschäftigt sich unser Blog mit der Thematik Brotlagerung. Das dafür ein Typischer Brotkasten die beste Lösung ist sollte jedem Klar sein. Doch warum sind ausgerechnet die Modelle aus Ton so derart beliebt und welche Vor- und Nachteile haben diese? Das erfährst du hier! Wenn du dich allgemein über Alle Arten von Brotdosen infomieren willst empfehlen wir dir unbedingt mal bei unserem Brotkasten Test vorbeizuschauen.

Brotkasten aus Ton

Wie wir dir bereits verraten haben, gibt es jede Menge unterschiedliche Materialien für Brotkästen, welche man verwenden kann. Heute erfährst du Alles über die sehr beliebte Variante aus Ton.

Die 5 Beliebtesten Modelle 

Welche Kosten für einen Tontopf? 

Brotkasten TonEine der am meisten gestellten Fragen bei dieser Thematik war die nach dem Preis. Wie viel muss man für einen Ton Brotkasten ausgeben im Schnitt? Natürlich lässt sich hier keine konkrete Zahl nennen, da der Betrag sehr stark von der Größe und der Qualität der Produkte abhängt. Damit du jedoch einen groben Überblick darüber verschaffen kannst wie viel man ungefähr für einen Brottopf aus Ton ausgeben muss haben wir dir folgendes zu sagen.

Wir haben mehrere Produkte im Internet verglichen auf mehreren Onlineshops. Bei Ton handelt es sich um ein Material welches recht günstig ist. Ein kleines Modell mit eine ordentlichen Qualität ist bereits schon für ca. 20 bis 25€ zu haben. Allerdings ist die Grenze nach oben recht offen. Denn die größeren Brotkästen aus Keramik  kosten nicht selten mehr als über 100€. Wenn du dir allerdings ein günstiges Modell aus Ton anlegen willst, welches auch eine ordentliche Größe hat musst du damit rechnen um die 40-50€ auszugeben.

Unglasiert oder Glasiert 

Außerdem kommt bei diesen Produkten noch eine weitere Frage auf, welche bei anderen Materialien keine großartige Rolle spielt. Nämlich soll man sich ein glasiertes oder einen unglasierten Ton Brotkasten anlegen. Um diese Frage zu beantworten muss man natürlich erstmal wissen, was hier eigentlich genau der Unterschied ist und welche Vor- und Nachteile eine Glasur hat. Um das Ganze so übersichtliche wie möglich für dich zu halten haben wir uns entschlossen kurz auf beide Varianten gesondert einzugehen.

Unglasiert 

Manche Leute willen einen unglasierten Brotkasten warum? Zu einem sind diese Modelle in der Regel günstiger als die mit Glasur. Der Grund sollte eigentlich jedem klar sein. Bei der Glasierung hat man einen Arbeitsschritt mehr in der Fertigung des Produktes und das wirkt sich natürlich ebenfalls auch auf den Preis des Endproduktes aus. Vielen Leute entscheiden sich für die „unbehandelten“ Variante weil sie diese einfach Optisch schöner uns ansprechender finden. Unserer Meinung nach ist ein glassierter Brotkasten besser. Warum? Das erfährst du hier!

Glasiert 

Brotkasten aus TonOk, ein glasierter Brotkasten hat folgenden Vorteil. Dieser ist wasserdicht! Weil unbehandelter Ton kann Flüssigkeit aufnehmen und vor Allem in der Küche ist die Luftfeuchtigkeit oft um einiges höher als man vielleicht vermuten würde. Außerdem ist es noch so, dass wir persönlich die glasierten Modelle optisch um einiges mehr attraktiver finden. Das allerdings ist nur Geschmackssache. Zwar kosten, wie wir bereits schon angesprochen haben, solche Modelle ein paar Euro mehr, aber unserer Meinung nach lohnt diese Investition um einiges mehr.

Woraus besteht eine Glasur?

Eine Ton Glasur dient zur Verschönerung des Tongefäßes, aber auch dazu, es wasserundurchlässig, langlebiger und rissfest zu machen. Im Töpferhandwerk werden zwei Arten von Glasur verwendet, die Pulverglasur und die Flüssigglasur. Beide sind nach dem Brennvorgang kaum voneinander zu unterscheiden. Die Pulverglasur muss vor der Verwendung zuerst angerührt und gemischt werden, während die Flüssigglasur bereits fertig gemischt ist.
Im Wesentlichen besteht eine Glasur aus Kieselsäue, Flussmittel, Tonerde und Wasser. Die Quellen für Siliciumdioxid wird aus Quarz, Glas, Feuerstein und Feldspat. Feldspat ist ein Mineral, das aus Granit gewonnen wird und Siliciumdioxid, Aluminiumdioxid und Flussmittel enthält. Die Quellen für Flussmittel sind Borax oder Gerstleyborat für das Brennen bei niedriger Temperatur und Wittling, Dolomit, Knochenasche (Calciumoxid) und Bariumcarbonat für das Brennen bei hohen Temperaturen. Die Basic Glasur ist weiß. Für Farbe in der Glasur werden Mineralien hinzugefügt. Das Hinzufügen und Mischen von Metalloxiden erzeugt Farben von tiefem Blau bis hin zu blassem Gelb.

Brotkasten Ton mit HolzdeckelSehr beliebt: Ton Brotkasten mit Holzdeckel

Wie wir bereits schon angemerkt haben, sind die Brotkästen aus Ton auch aufgrund ihrer antiken Optik sehr beliebt. Eine sehr gefragte Variante dieser Produktkategorie sind übrigens die Brotkästen aus Ton mit Holzdeckel. Das hat nicht nur Design-technische sondern auch praktische Vorteile. So kann man beispielsweise gleich den Holzdeckel als Schneidebrett für das gelagerte Brot verwenden. Somit kann man sich nicht nur Zeit sparen, sondern seinen sonst so schlichten Brotkasten gleich zu einem Hingucker machen, der in jede moderne Küche passt.

Welche Deckel außer Holzdeckel gibt es noch?

Neben Brotkästen mit einem Holzdeckel gibt es noch Brotkästen mit Deckel aus Bambus oder Keramik- oder Ton-Brotkästen mit Deckeln aus demselben Material. Ein Deckel aus Bambus bietet fast die gleiche Optik wie ein Holzdeckel. Die Deckel aus Bambus haben meist eine Aussparung am Rand, sodass der Brotkasten nicht luftdicht verschlossen ist. So ist für Luftzirkulation gesorgt und das Brot bleibt lange frisch. Der Deckel aus Bambus kann auch als Schneidebrett und Servierbrett für das Brot verwendet werden. Bambus ist antibakteriell, sehr robust und schnittfest.
Brotkästen aus Ton haben oft einen Deckel aus demselben Material. Brotkästen aus Ton haben dabei den Vorteil, dass das Material luftdurchlässig ist, überschüssige Feuchtigkeit aufnimmt und so das Brot lange frisch hält.

Keramikbrotkästen haben den Vorteil, dass sie in vielen Farben und Designs gestaltet werden können und zu jeder Kücheneinrichtung passend gewählt werden können. Wenn ein Brotkasten aus Keramik genutzt wird, muss für ausreichende Belüftung durch kleine Belüftungslöcher gesorgt werden, da das Material luftundurchlässig ist und auch Flüssigkeit nicht absorbiert. Die Belüftungslöcher sind beim Unterteil überwiegend unauffällig an der Seite angebracht. Bei einem Deckel aus Keramik befindet sich dieses Belüftungsloch meist im Knauf des Deckels.
Für welches Material auch immer Sie sich entscheiden, sorgen Sie dafür, dass der Brotkasten nach jeder Nutzung gründlich gereinigt wird und entscheiden Sie sich auf jeden Fall für einen Brotkasten mit einer guten Belüftung.

Schimmelgefahr? 

Oft werden wir gefragt warum man eigentlich einen Brotkasten braucht. Der Grund hierfür ist eigentlich ziemlich einfach zu verstehen. Auf der einen Seite nämlich soll damit das Brot frisch und weich bleiben. Aber auf der anderen Seite ist dafür die Voraussetzung, dass das Brot nicht zu schimmeln anfängt. Und wann fängt ein Brot zu schimmeln an? Genau! Dann wenn das Brot zu viel Feuchtigkeit und Hitze abbekommt. Ein Brotkasten verhindert zu einem die direkte Sonneneinstrahlung auf das Brot und zudem auf ist es so, dass die Brotdose verhindert, dass du viel Feuchtigkeit an das Brot kommt.

Bei Ton handelt es sich um ein Material welches diese Aufgabe perfekt erfüllen kann. Denn nicht ohne Grund haben bereits die Leute in der Antike angefangen ihr Obst und ihre sonstigen Lebensmittel in Behältern aus Ton zu lagern. Um auf das Thema davor zurückzugreifen kann man erwähnen, dass ein Modell mit Glasierung die eindringende Feuchtigkeit um einiges besser „abwehrt“ als ohne. Zudem ist es auch sinnvoll zu wissen, dass auch ein Brotkasten aus Holz die Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen kann.

Unser Fazit 

Welches Fazit können wir jetzt zu dem Thema „Brotkasten Ton“ ziehen? Also unserer Meinung nach sind die Produkte aus diesem Material auf jeden Fall empfehlenswert. Denn nicht ohne Grund sind diese auch so beliebt! Ton hat zu einem den Vorteil, dass es billig zu beschaffen ist. Das merkt man auch im Vergleich zu den Produkten, welche aus einem anderen Material bestehen. Außerdem haben wir dir auch die beliebtesten Brotdosen aus Ton gezeigt. Diese sind das perfekte Beispiel um zu zeigen, dass eine beliebte Brotbox nicht immer gleich teuer sein muss. Nein! Bei der Frage, ob man jetzt auf ein glasiertes oder ein unglasiertes Modell zurückgreifen sollte empfehlen wir persönlich auf jeden Fall die erstere Variante. Diese kann nämlich um einiges besser den Schimmel „abwehren“ . Ebenfalls sehr gut für die Brotlagerung sind übrigens die Brotkästen aus Edelstahl aber auch die Variante aus Metall ist sehr beliebt.