Skip to main content

Kühltasche Test – es gibt einige Faktoren!

Wie wir in unserem Kühlbox Test bereits erwähnt haben, gibt es einige unterschiedliche Arten von Kühlboxen. Wenn du jedoch explizit auf der Suche nach einer zuverlässigen Kühltasche bist, dann können wir dir hier in diesem Artikel weiterhelfen. In unserem Kühltaschen Test vergleichen wir die beliebtesten 5 miteinander. Zudem zeigen wir dir, welche Kaufkriterien du bei der Auswahl der richtigen Mini Kühltasche beachten solltest.

Kühltasche Vergleich

Die 4 beliebtesten Modelle

1234
Modell Canway KühltascheCampingaz KühltascheXcase Kühltasche zum ZiehenB.PRIME 20L CLASSIC BEIGE
Bewertung
HerstellerCanway CampingazXcaseB.PRIME
Kühldauer7 Stunden (geschätzt) 6 Stunden (geschätzt)So lange es eine Stromversorgung gibt5 Stunden (geschätzt)
MaterialOxford-GewebeGewebtes PolyesterIsolierender KunststoffPEVA Material
Volumen25b Liter 16 Liter40 Liter20 Liter
Gewichtca. 0,8 Kg. ca. 0,35 Kg.ca. 2,5 Kg.0,4 Kg
EinsatzzweckPicknick, Grillpartys PicknickAuto, Picknick, Tagesausflüge Auto, Picknick
Preis prüfen* Preis prüfen* Preis prüfen* Preis prüfen*

Beliebte Hersteller im Überblick!

In unserem Kühltaschen Test gehen wir natürlich auch auf diesen sehr wichtigen Faktor ein – dem Hersteller. Es gibt nämlich in dieser Nische einige Marken, welche sich durch sehr gute Qualität einen Namen machen konnten. Natürlich empfehlen wir dir auf das Produkt eines Bewerten Produzenten zurückzugreifen, als auf eine typische „no-name“ Kühltasche.

Bei diesen Produkten handelt es sich nämlich nicht selten um importiere Billigware, welche natürlich nicht Ansatzweise an die Kühlleistung eines hochwertigen Modelles herankommt. Genau aus diesem Grund gehen wir hier kurz auf die 3 beliebtesten Hersteller ein und zeigen dir auch jeweils ihre „Top-Kühltasche“.

Bei XCase, Alfi, Reisenthel und Campingaz handelt es sich um unsere persönlichen Lieblingshersteller im Bereich der Kühltaschen.

Xcase

Eine sehr beliebte Marke ist XCase. Neben Kühltaschen produziert XCase auch einige Koffer und größere Tragetaschen. Man kann also durchaus sagen, dass sich XCase auf Produkte spezialisiert hat, die dir den Transport von Gegenständen und Lebensmitteln erleichtern.

XCase KühltascheBesonders das jetzt vorgestellte Modell hat einige positive Bewertungen auf Amazon. Doch es handelt sich hierbei nicht um eine normale Kühltasche. Diese Tasche kann zwar als passive Kühlbox verwendet werden allerdings kann man sie auch im Auto anschließen.

Dies ist vor Allem bei längeren Tagesausflügen sehr praktisch, da hier eine normale Kühltasche bereits vor der Ankunft am Ziel unter Umständen nicht mehr genügend Kühlleistung bieten kann.

Mit einem Volumen von ganzen 35 Litern handelt es sich hier außerdem um ein recht großes Modell. Besonders interessant finden wir übrigens, dass man diese Tasche (obwohl die auch elektrisch betrieben werden kann) falten kann. Dies sorgt für eine zusätzliche Platzersparnis. Nicht ohne Grund sind die faltbaren Kühltaschen so beliebt!



Alfi

Wenn du dich bereits schon wo anders über Kühltaschen informiert hast kann es gut sein, dass du schon mal über den Namen „Alfi“ gestoßen bist.  Bei Alfi handelt es sich um einen Hersteller, welcher sich auf die Thematik „Kühlen und warm halten“ spezialisiert hat.

Schaut man sich die Kühltaschen von Alfi genau an, stellt man schnell eine Besonderheit fest! Sie sind nämlich als „normale Taschen“ getarnt. So wird der praktische Nutzten der Tasche, aber auch die Ästhetik perfekt miteinander kombiniert.

Alfi KühltascheDas beste Beispiel für das Außergewöhnliche Design der Kühltasche bietet  das Modell Alfi 0007.253.812.

Die Tasche besteht außen aus Polyester. Einem sehr robusten Material! Im Gegensetz zu PVC fühlt sich Polyester außerdem um einiges angenehmer auf der Haut an.

Mit einem Volumen von ca. 23 Litern handelt es sich um ein großes Modell in welches viel hineinpasst. 



 

Reisenthel

Die Marke Reisenthel ist zwar nicht so bekannt, wie man anderer Hersteller, dennoch macht dieser einen sehr guten Eindruck auf uns. Alleine schon die zahlreichen positiven Kundenbewertungen sprechen für sich!

Reisenthel TascheEs handelt sich hierbei um das Modell UH7003. Wenn man sich das Produktbild anschaut stellt man fest, dass dieser Artikel einen eher an einen normalen Picknickkorb erinnert als an eine Kühltasche.

Die meisten Leute denken nämlich bei dem Begriff Kühltasche nämlich an eine eine klotzige kleine blaue Box.

Das Design dieses Produktes ist nämlich elegant und schlicht. So wie es eben sein muss! Außen besteht die Tasche aus Polyester. Die Vorteile dieses Materiales haben wir ja bereits unter dem Punkt „Alfi Kühltasche“ hervorgehoben.

Mit einem Volumen von 20 Litern handelt es sich hierbei um eine Mini Kühltasche der Mittleren Größe. Wichtig zu wissen ist, dass man beim Kauf dieser Kühltasche Bei Amazon zwischen mehreren unterschiedlichen Designs wählen kann. 



Campingaz

Bei Campingaz handelt es sich wahrscheinlich um das bekannteste Unternehmen in dieser Liste.  Von Kühltaschen über Luftbetten bis hin zu Grills ist hier absolut Alles zu finden.

campingaz kuehltascheDiese Kühltasche von Campingaz trägt den Namen „Picnic Cooler“. Dieser Name ist sehr gut gewählt. Denn das Aussehen dieser Kühltasche erinnert sehr stark an einen schlichten Picknickkorb.

Was uns an dem Produkt besonders überrascht hat? – der günstige Preis. Trotz der zahlreichen begeisterten Kundenbewertungen handelt es sich hierbei um eine sehr günstige Kühltasche

. Man kann bei Amazon die Tasche in 3 unterschiedlichen Größen bestellen (5 Liter –  18 Liter – 28 Liter).

Wir empfehlen hier auf die größte Variante zurückzugreifen. Diese bietet nämlich mehr als 5 mal so viel Platz wie die kleinste Version und preislich unterscheiden sich die Modelle nur um ca. 20€ Euro  (aber Vorsicht! – der Preis kann sich mittlerweile auch schon wieder geändert haben).

 Mit einer Kühldauer von bis zu 11 Stunden handelt es sich hierbei übrigens um eine sehr leistungsfähige Kühltasche.   



 

Welchen Einsatzzweck?

Natürlich muss man sich vor dem Kauf einer Kühltasche auch darauf achten, welchen Einsatzzweck sie eigentlich haben soll. Man kann nämlich solch eine Tasche für verschiedene Dinge benutzten. Dementsprechend muss man hier auch auf verschiedene Faktoren achten.

Der Standardeinsatzzweck einer Kühltasche ist das Kühlen von Essen und Getränken für einen kleinen Picknickausflug. Diesen Ansprüchen werden zum Glück die meisten Kühltaschen gerecht. Denn wenn man die Tasche nur ein paar Stunden benötigt braucht man auch kein Modell mit einer besonder hohen Kühlleistung (auch wenn dies sicherlich nicht schaden würde).

Anders Schaut es mit den Modellen aus, welche man zum Campen benutzten will. Hier ist es so, dass man zwei unterschiedliche Funktionen hat. Zu einem kann man natürlich auf eine Tasche zurückgreifen, welche durch eine überdurchschnittliche Kühlleistung ihren Inhalt besonders lange kühlen kann. Da dies jedoch nur die wenigsten Modelle haben, empfehlen wir die elektrischen Kühltaschen, welche man am Zigarettenanzünder im Auto anschließen kann. So kann der Inhalt der Tasche nämlich dauerhaft gekühlt werden.

Andere Leute benötigen ihre Kühltasche um spezielle Medikamente kühl zu halten. Dies ist beispielsweise bei Diabetikern der Fall, welche in Ihrer Tasche ihr Insulin aufbewahren wollen. Hier muss die Kühltasche natürlich äußerst zuverlässig sein.

Besonders bei solchen Insulin Kühltaschen. empfehlen wir dir lieber auf eine elektrische Kühltasche oder sogar eine Absorber Kühlbox (wenn eine größere Menge dauerhaft gekühlt werden muss) zurückzugreifen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Ja nach Einsatzzweck sollte die Kühltasche andere Eigenschaften haben. Es macht nämlich einen großen Unterschied, ob man einfach nur bei einem Campingausflug sein Essen kühl halten möchte, oder als Diabetiker auf die Kühlung seines Insulins angewiesen ist! Wichtig: Auf dieser Webseite zeigen wir dir nur die Kühltaschen für das kalt halten von Lebensmitteln und Getränken!  

Was ist ein gutes Volumen?

KühltascheWelches Volumen hat eigentlich die ideale Kühltasche? Diese Frage kann man leider pauschal beantworten. Es kommt nämlich sehr stark darauf an, wie viel in deine Kühltasche passen soll.

Unter 10 Liter

Bei diesen Produkten handelt es sich um die kleinen Kühltaschen. Diese eignen sich perfekt für Tagesausflüge mit kleinen Personengruppen.

Solche Mini Kühltaschen sollten jedoch nur erworben werden, wenn der Inhalt zeitnah verbraucht wird.

Aufgrund des geringen Volumen, fällt bei kleinen Modellen die Kühldauer häufig ein wenig geringer aus.

 20 – 30 Liter

Bei den 20 bis 30 Liter Modellen, handelt es sich um die typischen „Standart“-Kühltaschen. Diese sind weder besonders groß noch besonders klein. Am besten sind solche Taschen für Campingausflüge mit mehren Leuten geeignet. Aber auch auf Festivals kann solch eine Tasche sehr nützlich sein.

Es gibt sogar die Möglichkeit sich anstatt einer Kühltasche einen so genannten Kühlrucksack zu kaufen. Dieser funktioniert genau nach dem gleichen Prinzip wie die Tasche. Der einzige Unterschied ist jedoch der Komfort beim Tragen. Der Kühlrucksack lässt sich nämlich ganz einfach auf den Rücken schnallen. Vor Allem für längere Picknickausflüge ist diese Variante zu empfehlen.

über 30 Liter

Bei den Kühltaschen mit einem Volumen über 30 Litern handelt es sich um äußerst große Modelle. Diese werden in der Regel für Aktivitäten mit recht vielen Personen benutzt (z.B zur Fleisch Kühlung auf einer größeren Grillparty) Preislich unterscheiden sich jedoch die „mittelgroßen“ und die „großen“ Modelle nur um wenige Euro.

Das Volumen der Kühltasche entscheidet darüber wie viel in diese hineinpasst. Ja nach Einsatzzweck ist eine andere Größe besser geeignet. Bei den 20 bis 30 Litern Kühltaschen, handelt es sich um die „Standart“ Kühltasche.

Aus welchen Materialien besteht eine Kühltasche im Optimalfall?

Grundsätzlich muss man sagen, dass es nicht „das Beste“ Material für eine Kühltasche gibt. Wichtig ist jedoch, dass das Material, welches verwendet wird 2 Eigenschaften mit sich bringt.

Das Material muss gut isolieren

Das verwendete Material sollte eine isolierende Wirkung haben. Nur so kann gewährleistet werden, dass man aus der Kühltasche die maximale Dauer der Kühlperiode herausholen kann. Je länger der Inhalt der Kühltasche, beziehungsweise des Kühlrucksackes kalt gehalten wird, umso flexibler ist man. Auch lange Tagesausflüge sind mit einer guten Kühltasche kein Problem.

Elastizät und Stapazierfähigkeit

Neben der Isolierenden Wirkung sollte deine Kühltasche auch noch einiges aushalten können. Es handelt sich hierbei schließlich um einen Nutzgegenstand. Besonders gute Erfahrungen machen die meisten hinsichtlich dieses Aspektes mit Kühltaschen, welche aus Nylongewebe oder anderen synthetisches Materialien bestehen.

Eine Kühltasche kann aus mehreren Materialien bestehen. Einen Favoriten gibt es nicht. Wichtig ist jedoch, dass das gewählte Material sowohl isolierend wirkt, als auch strapazierfähig ist. Beides trifft auf Nylon und Ähnliche Kunststoffe zu.  

Wie viel wiegt eine Kühltasche?

Wie viel eine Kühltasche wiegt ist sowohl vom Volumen der Tasche abhängig, als auch vom verwendeten Material. Auch die Größe des Kühlakkus spielt eine wesentliche Rolle. Ist der Akku der Kühltasche recht groß, ist diese dementsprechend auch schwerer. Ein großer Akku hat aber auch eine verlängerte Kühldauer zur Folge. Was einem persönlich wichtiger ist, ist eine Individuelle Entscheidung.

Die meisten Kühlrucksäcke und Taschen wiegen zwischen 0,5 und 1,5 Kg.  Es gibt aber auch Taschen mit einem Eigengewicht von über 3 Kilogramm. Auf diese Modelle würden wir nicht zurückgreifen, wenn du weißt, dass du deine Tasche über lange Strecken hinweg tragen musst.

Im Schnitt wiegt eine Kühltasche zwischen 0,5 und 1,5 Kilogramm. Das genaue Gewicht ist aber jedoch von einigen Faktoren wie Material, Größe und Anzahl der Kühlakkus abhängig.

Wie viel kostet eine gute Kühltasche?

Wie viel eine gute Kühltasche kostet, lässt sich nicht pauschal sagen. Je nach Material, Volumen und Hersteller ist lässt sich ein Modell einer komplett anderen Preisklasse zuordnen.

Zwar gibt es einginge vermeintliche Schnäppchen in Internet zu finden, welche teilweise unter 10€ kosten, doch wir sind mit diesen No Name Produkten ziemlich vorsichtig. Alleine schon die Bewertungen auf Amazon zeigen, dass man von diesen Modellen nicht sonderlich viel erwarten kann.

Greife am besten auf einen bekannten Kühltaschen Hersteller zurück. Diese Produkte können nämlich im Regelfall mit ihrer guten Qualität überzeugen! Die ersten kleineren, aber wirklich qualitativen Taschen sind bereits ab einem Preis von ca. 30€ zu haben.

Je nach Kühltaschen Hersteller, Material, Kühldauer und Volumen schwanken die Preise ziemlich stark. Wir empfehlen dir allerdings auf eine bereits etablierte Marke zurückzugreifen. Die ersten kleineren Markenkühltaschen sind bereits ab ca. 30€ zu haben.

Dauer der Kühlperiode?

Wie lange kann eigentlich eine Kühltasche ihren Inhalt kühl halten? Auch hier kommt es ganz auf das Modell an. Von wenigen Stunden bis hin zu mehreren Tagen ist Alles dabei. Bei der Dauer der Kühlperiode handelt es sich jedoch um einen der wichtigsten Punkte überhaupt, den du beim Kauf solch einer Tasche beachten solltest.

Eine durchschnittliche Tasche (in einem mittleren Preisbereich) schafft es ihren Inhalt zwischen 10 und 15 Stunden lang kühl zu halten. Wenn die Tasche allerdings einen elektrischen Anschluss besitzt oder es sich um eine Kühlbox handelt welche mit Gas funktioniert, kann sie theoretisch Tagelang durchgehend kühlen (aber Vorsicht – auf Dauer tut dieses Vorgehen der Autobatterie so gar nicht gut – also bei der elektronischen Variante).

Die Kühldauer kann von Modell zu Modell unterschiedliche ausfallen. Von wenigen Stunden bis zu mehreren Tagen (bei laufender Stromversorgung) ist Alles dabei!

Kühltasche – Häufig gestellte Fragen

Du weißt nun, worauf es beim Kauf einer Kühltasche ankommt. Dennoch kann es immer wieder zu Unklarheiten kommen. Genau aus diesem Grund gehen wir in unserem Kühltaschen Vergleich auch noch auf die am häufigsten gestellten Fragen ein. Falls deine Frage hier noch nicht beantwortet wurde, kannst du uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Kühltasche Häufig gestellte Fragen

Kühltasche oder Kühlbox?

Kühlboxen verfügen meistens über größere Kühlakkus und haben ein größeres Volumen. Sollte man also lieber zur Kühlbox, als zur Kühltasche greifen? Es kommt immer auf deine individuelle Situation an. Eine Kühlbox ist nämlich bei weitem nicht so handlich wie eine praktische Tasche. Wenn es dir also darum geht ein paar Lebensmittel und Getränke für ein Picknick zu kühlen ist die Tasche die bessere Wahl. Wenn du jedoch Lebensmittel länger als 12 Stunden im Auto kühl halten musst, ist vielleicht der Kauf eine Kühlbox die bessere Entscheidung.

Eine Kühlbox hält in der Regel ihren Inhalt länger kühl. Dafür ist die Kühltasche um einiges komfortabler zu transportieren.

Wo sollte man eine Kühltasche kaufen?

Wie empfehlen den Kauf deiner Kühlbox über das Internet. Hier hast du nicht nur die größte Auswahl, sondern kannst anhand von zahlreichen Kundenbewertungen sehen, welche Tasche bereits ihre Käufer positiv überzeugen konnte. Falls dir das Modell dann schlussendlich doch nicht gefällt, kannst du dieses Bei Amazon ohne Angabe eines Grundes, innerhalb von 14 Tagen wieder zurückschicken.

Online hast du nicht nur die größte Auswahl, sondern kannst anhand der Kundenbewertungen sehen, welche Produkte die bisherigen Käufer von sich überzeugen haben können.

Wie Funktioniert eine Kühltasche?

Wie bereits gezeigt, bestehen Kühltaschen aus einem isolierenden Material. Dadurch wird der Inhalt der Tasche möglichst lange kühl gehalten.

Bei günstigen Kühltaschen sind die klassischen Kühlakkus für die Kühlung zuständig. Diese Produkte sind bereits für einen recht kleinen Preis zu haben. Professionelle Kühltaschen beinhalten ein Kühlsystem , welches mit Strom versorgt werden muss. Der Preis ist zwar höher, aber dafür kann eine dauerhafte Kühlung gewährleistet werden.

Das Material der Kühltasche wirkt isolierend. So wird die Kälte in der Tasche aufrechterhalten. Der Inhalt wird entweder mit Kühlakkus, oder mit einem Kühlsystem (welches mit Strom versorgt werden muss) gekühlt.

Das Fazit in unserem Kühltaschen Test

Grundsätzlich ist eine Kühltasche schnell gekauft, wenn man weiß, wonach man eigentlich sucht. Genau aus diesem Grund solltest du dir zuerst Gedanken über den genauen Einsatzzweck deiner Kühltasche machen. Denn je nach Situation solltest du auf ein anderes Volumen zurückgreifen.

Es gibt kein „perfektes“ Material für Kühltaschen. Wichtig ist lediglich, dass dieses isolierend und zudem auch strapazierfähig ist.

Es ist auf jeden Fall zu empfehlen auf einen hochwertigen / bekannten Kühltaschen Hersteller zurückzugreifen. Gute Beispiele sind hierfür Canway, Alfi oder aber auch Ikea. Zwar sind diese Produkte zwar in der Regel höherpreisiger als „No Name Ware“, dafür können diese Taschen mit einer hohen Qualität und einer langen Kühldauer punkten.