Skip to main content

Vakuumierer Test – alles was du wissen musst!

Willkommen zu unserem Vakuumierer Test. Wie bereits auf unserer Startseite erwähnt ist der Vakuumierer eine der besten Möglichkeiten Fleisch, Fisch aber auch Gewürze und andere Lebensmittel um einiges länger haltbar zu machen.

Vakuumierer Test

Doch Vorsicht! Nicht jeder Vakuumierer hat eine gute Qualität und es gibt zwischen den einzelnen Modellen teilweise sehr große Unterschiede. In diesem Artikel verraten wir dir Allerdings, worauf es bei der Wahl eines zuverlässigen Produktes überhaupt ankommt und was es hierbei zu beachten gibt.

Die Top 5 Vakuumierer

Um dir schon mal einen guten Einblick in die ganze Thematik zu geben, haben wir uns 5 sehr beliebte Vakuumierer herausgesucht und werden dir kurz und knapp erklären, was die Merkmale der einzelnen Modelle sind.

ProfiCook PC-VK 1146

ProfiCook PC-VK 1146Beim ProfiCook PC-VK 1146 handelt es sich um einen der Bestseller bei Amazon. Besonders gelobt wird hier das gute Preis- Leistungsverhältnis. Für einen Preis von gerade mal ca. 60€ erhält man hier einen soliden Vakuumierer. 

Wie du bereits an den Produktbildern sehen kannst, ist der PC-VK 1146 eher ein kleiner Vakuumierer, der in erster Linie in privaten Haushalten zum Einsatz kommt. Für diesen Verwendungszweck ist das Modell auch gut geeignet, während es bei einem Gastronomiebetrieb sinnvoll wäre auf eine etwas größere Variante zurückzugreifen.

Das Vakuumgerät hat eine Saugleistung von ca. 12 Litern, wodurch ein 90%-Vakuum im Inneren des Folienbeutels entsteht. Laut Hersteller können durch dieses Vorgehen deine Lebensmittel um das 8-Fache länger frisch gehalten werden. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass es bei dieser Angabe natürlich sehr darauf ankommt, welche Lebensmittel du genau lagern möchtest.

CASO VC10 Vakuumierer

CASO VC10 VakuumiererDer CASO VC10 Vakuumierer ist momentan der beliebteste Haushaltsvakuumierer von Amazon. Mit einem Preis von momentan (Zeitpunkt an welchem dieser Artikel geschrieben wird) 70€ handelt es sich noch um einen Vergleichsweise günstigen Vakuumierer.

Eine Besonderheit des Caso VC10 Vakuumierers ist übrigens die elektronische Temperaturüberwachung. Durch diese wird verhindert, dass die Schweißnähte der Folienbeutel durchschmelzen. Solch ein hilfreiches Feature ist nicht bei jedem Vakuumierer in dieser Preisklasse vorhanden.

Besonders gelobt wird von Käufern dieses Caso Vakuumierers übrigens die sehr leichte und selbsterklärende Bedienung – man muss aus dem Vakuumieren von gewöhnlichen Haushaltlebensmittel nämlich keine Wissenschaft machen!

CASO FastVac 500

CASO FastVac 500Bei dem CASO FastVac 500 handelt es sich um den zweiten Vertreter der Marke Caso in unserem Vakuumierer Test. Mit einem Preis von über 200€ fällt auf das dieser Vakuumierer deutlich teurer, als der gerade eben vorgestellte VC10 ist. Doch woran liegt das? 

Während der VC10 eher für den privaten Gebrauch bestimmt ist, handelt es sich beim FastVac 500 um ein Modell, welches in erster Linie für die gewerbliche Nutzung konzipiert wurde. Vor Allem Angler, Jäger aber auch Metzger können von einem zuverlässigen Vakuumierer massiv profitieren.

Wenn man sich die beiden Modelle von Caso im direkten Vergleich anschaut stellt man schnell fest, dass der FastVac 500 durch seine doppelte Kolbenpumpe um einiges mehr Power hat und innerhalb von sehr kurzer Zeit innerhalb des Folienbeutels ein Vakuum von -0,9 Bar erzeugen kann.

UNOLD Vakuumierer 48040

UNOLD Vakuumierer 48040Mit einem Preis von ca. 75€ befindet sich der UNFOLD Vakuumierer in einer mittleren Preisklasse (wir gehen mal nur von Haushaltsvakuumierern aus, da für das Gastro bestimmte Modelle um einiges teurer sind).

Wenn man sich die Kundenrezensionen des UNFOLD 48040 anschaut stellt man fest, dass die Käufer sehr zufrieden sind. Doch was unterscheidet dieses Modell von anderen Vakuumiergeräten? Ein sehr cooles Feature beim UNFOLD sind die unterschiedlichen Vakuumierprogramme, dadurch können vor Allem feuchte und empfindliche Lebensmittel besonders vorsichtig eingeschweißt werden. Nur die wenigsten Vakuumierer bieten solch eine „Unterscheidungsfunktion“ an.

Solis Vakuumiergerät

Solis VakuumiergerätAuch das Solis Vakuumiergeät verfügt über einen speziellen Modus für empfindliche Lebensmittel. Bei diesem wird die Vakuumiergeschwindigkeit ein wenig gedrosselt, damit weiche Lebensmittel (wie beispielsweise Beeren) nicht einfach „erdrückt“ werden.

Zudem kann man durch den speziellen Vakuumierschlauch auf die Marinierfunktion zurückgreifen, was vor Allem für die Fleischliebhaber unter euch sehr praktisch ist.

Alles in Allem handelt es sich bei diesem Solis Vakuumiergerät um ein Modell welches eine gute Mischung aus praktischem Haushaltsgerät und einem professionellem Tool für den Gastrobetrieb darstellt.

Unterschiedliche Vakuumierer / unterschiedliche Eigenschaften

Vakuumierer Eigenschaften

Wie wir bereits in unserer Top 5 Liste angedeutet haben, muss man je nach benötigtem Einsatzzweck auf einen anderen Vakuumierer zurückgreifen. So beispielsweise benötigt ein normaler Haushalt, der ab und zu ein vom Grillen übriggelassenes Steak Luftdicht verpacken möchte ein anderes Modell als der Jäger, der täglich mehrere Kilo Fleisch abpacken möchte. Es macht also durchaus Sinn, sich vor dem Kauf über die verschiedenen Arten von Vakuumierer zu informieren.

Die normalen Unterdruckgeräte für den Haushalt sind zwar recht im direkten Vergleich günstiger, aber dementsprechend nicht für eine dauerhafte „Akkordarbeit“ ausgelegt. Wenn du jedoch mal an einem Tag ein bisschen mehr Lebensmittel vakuumirren möchtest, ist das natürlich nicht schlimm. Man muss hier einfach immer das Große und Ganze sehen.

Bei einem Vakuumierer für das Gastro spielt zum Beispiel die Geschwindigkeit der Vakuumierung eine wesentliche Rolle. Ein Haushaltsgerät sollte natürlich auch nicht zu langsam sein, doch hier kommt es in der Regel nicht auf jede Sekunde an. Auf folgenden 3 Unterstellen kannst du dich zu speziellen Unterarten der Vakuumierer genauer einlesen.

Die Wahl des richtigen Herstellers spielt eine wichtige Rolle

Wie auch bei jedem anderen Produkt, gibt es bei Vakuumierern bestimmte Hersteller, welche sich im Laufe der Jahre besonders durchsetzten konnten. Wie du an der unten stehenden Liste von Vakuumierer Herstellern sehen kannst, sind es hier allerdings besonders Viele.

Vakuumierer Hersteller

Dies liegt daran, dass sich jeder Hersteller in gewisser Art und Weise auf eine andere Unterart der Vakuumierer spezialisiert. So beispielsweise legt, Klarstein seinen Fokus vor Allem auf gewerblich nutzbare Vakuumierer, Caso hingegen eher auf Haushaltsgeräte (allerdings gibt es immer einige Produkte, welche eine Ausnahme darstellen).

Klicke einfach auf den Hersteller, über dessen Produkte du mehr erfahren möchtest. Auf der jeweiligen Unterseiten siehst du dann nicht nur die Top Produkte der jeweiligen Marke, sondern erfährst auch einiges über die typischen Merkmale des Herstellers.

Welches Zubehör benötigt man zum Vakuumierer?

An sich benötigst du für die Verwendung eines Vakuumierers kein besonderes Zubehör, abgesehen von den Folienbeutel, in welchen du dein Essen verpacken kannst. Beim Kauf eines Vakuumieres sind in der Regel diese Beutel bereits schon enthalten. Dennoch empfehlen wir dir gleich eine zusätzliche Packung von diesen gleich dazuzubestellen, da du dir so in der nächsten Zeit keine Sorgen machen musst, dass dir diese ausgehen.

Vakuumierer Test – unser Fazit

In unserem Vakuumierer Test haben wir dir kurz und knapp die beliebtesten Top 5 Modelle vorgestellt. Mit diesen Produkten kannst du in der Regel Nichts falsch machen, da die Zahlreichen zufriedenen Kundenrezensionen zeigen, dass sich die Vakuumierer bereits über Jahre am Markt bewährt haben.

Wichtig bei der Wahl des richtigen Vakuumierers ist es allerdings sich über den individuellen Einsatzzweck Gedanken zu machen. Willst du ein Modell für einen kleinen Haushalt kaufen, macht es beispielsweise keinen Sinn, sich einen absoluten Profi Vakuumierer für mehrere Hundert Euro anzulegen.

Außerdem solltest du vor dem Kauf einen Blick auf den Hersteller werfen. Handelt es sich hierbei um eine bekannte Marke, welche bereits mehrere Jahre am Markt etabliert ist, oder handelt es sich doch um ein NoName Produkt, welches sehr billig produziert wurde und nicht gerade vertrauenserweckend ist?