Skip to main content

Vakuumierer Test – Übersicht! 

Willkommen auf unserer Webseite! Hast du gewusst, dass pro Sekunde in Deutschland 312 Kilogramm Essen weggeschmissen werden? Das ist doch eine erstaunlich hohe Zahl, oder? Noch schockierender finden wir allerdings den Fakt, dass pro Haushalt jährlich bis zu 500€ im Jahr an gutem Essen in der Tonne landen! Sich einen Vakuumgerät anzulegen loht sich also. Du erfährst hier in unserem Vakkumierer Test die wichtigsten Infos über diese Thematik!

Was ist ein Vakuumierer? 

Vakuumierer TestAls wir diese Webseite aufgebaut ist uns eine erstaunliche Sache aufgefallen. Denn es wissen nur die wenigsten Leute, was eigentlich ein Vakuumierer ist. Wir waren nahezu geschockt! Denn es handelt sich ja unserer Meinung nach um die beste Methode, welche als man Privatperson nutzen kann um seine Lebensmittel nutzten zu können.

Du hast persönlich ebenfalls schon mal was von einem Vakuumgerät gehört, kannst dir aber Nichts konkretes darunter vorstellen? Selbst wenn das der Fall sein sollte, mach dir keine Sorgen. Denn in unserem Vakuumierer Test erhälst du Alle wichtigen Informationen, welche du benötigst. Nachdem du diesen Artikel komplett durchgelesen hast kannst du perfekt beurteilen ob sich so ein Produkt für sich geeignet ist oder eben nicht.

3 sehr beliebte Modelle

Wie funktioniert ein Vakuumierer? 

Eine der am meisten gestellten Fragen an ist, wie eigentlich ein Vakuumgerät funktioniert. Auch wenn die meisten was anderes denken handelt es sich hierbei um sein sehr einfaches Prinzip. Im Grunde genommen handelt es sich bei einem Vakuumierer um eine sehr starke Luftpumpe. Die guten Modelle haben sogar noch ein kleines Folienschweißgerät eingebaut. Wofür man dieses braucht? Um das den vakuumierten Beutel direkt zu verschließen, ohne das die Luft gleich wieder hineinströmt.

Doch für was soll eigentlich ein Vakuum erzeugt werden? Was bringt das Ganze überhaupt? Wenn man ein bisschen über diese Frage nachdenkt ist die Antwort eigentlich ganz logisch! Denn man muss nur einmal überlegen, warum Essen überhaupt verdirbt. Richtig, es liegt an den Bakterien. Und was Benötigen Bakterien um sich ungestört zu vermehren? Luft und Wärme! Wenn man jetzt also die Lebensmittel in ein Vakuum versetzt und im Anschluss im Kühlschrank lagert, hält dieses sehr lange.

 

Welche Kosten fallen an? 

Vakuum GerätDiese Frage wurde uns in unserem Vakuumierer Test mit Abstand am häufigsten gestellt. Für viele hört sich nämlich die Benutzung eines Vakuumieres sehr ansprechend an. Doch wie teuer ist dieser Spaß. Anders als oft vermutet wird handelt es sich bei einem Vakuum Gerät sicherlich nicht um einen „Luxus-Küchenhelfer“. Ganz im Gegenteil! Denn es gibt mittlerweile schon viele preisgünstige Modelle, welche auch schon Qualitativ ordentlich was zu bieten haben. Ein Vakuumierer ist also keine große finanzielle Belastung.

Der größte Kostenfaktor ist natürlich das kaufen des Vakuumierers. Die günstigen Modelle fangen allerdings bereits schon ab ca. 70€ an. Die sehr hochwertigen Modelle, bei denen die meisten wichtigen Faktoren top abgedeckt werden kosten ca. 150€ bis 250€ Euro. Bei Produkten über diesem Preislevel handelt es sich in der Regel dann um die wirklichen Top Vakuumierer welche auch sehr oft um Gastro Bereich Anwendung finden. Die Vakuumbeutel, welche man sich ebenfalls anlegen muss kosten allerdings pro Stück nur wenige Cent. Wenn man diese Zahlen damit vergleicht, wie viel neues Essen man sparen kann kommt man mit so einem Gerät sogar günstiger als ohne.

Worauf ist zu achten? 

Die meisten Leute, welche vom Vakuumierer Test Gebrauch machen haben ein großes Problem. Nämlich diese riesige Auswahl an unterschiedlichen Modellen. Viele sind von dieser zu Anfang sehr überfordert. Und das zurecht. Leider gibt es unter diesen Vakuumgeräten auch einige Modelle, von denen wir wirklich abraten würden. Ein leider beliebtes Problem, welches bei zu vielen Geräten auftritt ist die schwache Saugleistung. Sprich, das Vakuum welcher erzeugt wird ist einfach viele zu Schwach um eine Vermehrung der Bakterien einzudämmen.

Doch es gibt natürlich auch noch andere Faktoren, welche für unseren Vakuumierer Test seht wichtig waren. Die wichtigsten Aspekte, worauf du beim Kauf eines solchen Küchenhelfers achten solltest verraten wird dir jetzt im Folgenden. Natürlich haben wir nicht Alle Modelle selber getestet. Allerdings haben wir uns sehr viel Mühe gemacht, die „Essenz“ aller im Internet existierenden Kundenbewertungen der Modelle herauszufiltern und so zu überprüfen, welcher Faktor von welchem Modell erfüllt wird.

[Faktor 1] Die Saugkraft 

Vakuumierer VergleichEin sehr wichtiger Faktor ist natürlich die Saugkraft. Dieses Aspekt haben wir ja bereits vorhin schon mal kurz angeschnitten. Wir persönlich behaupten sogar, dass es sich hierbei um DEN wichtigsten Faktor handelt. Warum? Nunja wenn die Saugkraft nicht stimmt, aller anderen Faktoren hingegen wunderbar erfüllt werden, bringt es dem Benutzer dennoch nicht viel. Denn das Vakuum ist die wichtigste Voraussetzung für eine lange Lagerung von Lebensmittel, bei der Geschmack erhalten werden soll.

Die Profi Geräte schaffen es sogar einen Vakuum zu erzeugen, bei dem nur noch 5% der ursprünglichen Luft im Vakkumbeutel zurückbleibt. Manch einer unter euch wird sich jetzt vielleicht fragen „warum keine 0 Prozent?“. Eine komplettes Vakuum zu erzeugen ist auf unserer Erden nahezu unmöglich. Allerdings ist der Wert von gerade einmal 5% Restluft völlig ausreichend für unseren Einsatzzweck. Und wie wie bereits erwähnt haben, schaffen die hochwertigen Vakuum Geräte diesen Wert ohne großartige Probleme.

[Faktor 2] Die Qualität 

Der zweite Faktor ist die Qualität. Natürlich handelt es sich hiebei um einen recht allgemeinen Faktor, wie du dir denken kannst. Doch natürlich versuchen wir dir hier ein bisschen näher zubringen, was wir eigentlich damit konkret meinen. Denn die wenn man die unterschiedlichen Modelle von Vakuumgeräten anschaut wird man feststellen, dass die Qualitätsunterschiede oft mal sehr groß sind. Doch wie kann man ungefähr wissen, was einen erwartet, wenn man das Produkt davor noch nie in der Hand hattest.

Ein recht sicherer Faktor für die Qualität sind die Kundenbewertungen. Denn auch wenn man es vielleicht nicht gleich vermutet handelt es sich bei den Kunden von Amazon oft um sehr kritische Menschen. Wenn bei einem Produkt öfters in den Rezenssionen einen Punkt findet der oft kritisiert wird empfehlen wir dir lieber die Finger davon zu lassen. Ein weiterer Faktor ist der Preis. Natürlich kann man nicht sagen, dass teure Modelle hochwertig sind und die billige minderwertig, doch es ist Fakt, dass man bei Vakuumierern unter 60€ auf jeden Fall recht kritisch sein sollte. Bei den Allpax Vakuumierer kann man allerdings nicht viel falsch machen.

[Faktor 3] Die Funktionen

Vakuumierer TestsiegerEbenfalls war es für uns natürlich sehr wichtig die Funktionen unter die Lupe zu nehmen, bei den Produkten in unserem Vakuumierer Test. Dazu haben wir einfach folgendes gemacht. Wir haben uns darüber informiert, welcher Vakuumierer was kann und dann den Funktionsumfang des jeweiligen Modelles zusammengefasst. Doch was sollte ein Aktenvernichter eigentlich Alles drauf haben. Anders als die meisten denken ist ist Vakuumieren zwar die „Kernaufgabe“ jedes Vakkumgerätes. Doch die richtig guten Modelle können auch noch was anderes.

Wovon wir gerade sprechen? Vom Zuschweißen des Vakuumbeutels. Wird das nicht zuverlässig erledigt wird nur temporär ein Vakuum erzeugt. Auf langfristige Sicht ist es also extrem wichtig, dass das Vakuum erhalten bleibt. Ansonsten ist die Gefahr ziemlich groß, dass das Lagern der Lebensmittel nicht so effizient abläuft, wie es eigentlich im Grunde genommen möglich wäre. Auf die Beiden Funktionen „Vakkumieren“ und „Vakkum Beutel zuschweißen“ gehen wird jetzt ein bisschen genauer ein.

Das Vakuumieren 

Fangen wir aber zuerst mit dem Punkt an, welcher die wichtigste Rolle spielt bei einem Vakuumgerät. Nämlich dem Vakuumieren an sich. Hier gibt es bei den Modellen teilweise sehr große Unterschiede. Denn man erkennt teilweise den Unterschied zwischen den Preisklassen bei dieses Küchenhelfern ziemlich deutlich. Während beispielsweise die Billiggeräte ein „leichtes“ Vakuum erzeugen, hat man bei den Profimodellen teilweise wirklich den Eindruck, dass sich überhaupt keine Luft mehr in dem Essenbeutel befindet.

Doch warum ist es eigentlich so wichtig ein „ordentliches“ Vakkum zu erzeugen? Der Grund ist eigentlich ziemlich simpel! Diesen haben wir übrigens ebenfalls auch schon unter dem Punkt „Wie Funktioniert ein Vakuumierer“ ein bisschen ausführlicher behandelt. Am Ende sind wir einfach zu dem Schluss gekommen, dass ein Vakuum deswegen nötig ist um das Bakterienwachstum einzudämmen. Ein „ausgesaugter“ Beutel, welcher im Anschluss in einem Tiefkühlschrank aufbewahrt wird ist eine der besten Methoden um sein Essen sehr lange haltbar zu machen.

Das Zuschweißen 

Vakuumierer TestberichteEine Grundregel in unserem Vakuumierer Test sagt, dass ein gutes Modell ebenfalls auch ein Folienschweißgerät eingebaut hat. Denn nur so ist eine direkte Verschließung des Beutels nach dem Vauumieren möglich. Der Vorteil hier ist, dass je schneller das Verschließen nach dem Aussaugen der Luft erledigt wird umso länger sind deine Lebensmittel haltbar. Es freut sich bestimmt zu hören, dass mittlerweile der Großteil der Vakummierer (auch die günstigen Modelle) ein Folienschweißgerät.

Bei den Top Modellen hat man außerdem noch die Zusatzfunktion, dass man das Zuschweißen des Beutels gleich in einem einzigen Rutsch machen lässt. Sprich man muss nicht extra zwei unterschiedliche Tasten drücken und dazwischen warten, bis das Vakuumgerät seine Arbeit mal erledigt hat. Das ist auf jeden Fall sehr praktisch. Besonders in Gastrobetrieben wo es wirklich teilweise um jede Sekunde geht wird auf solche Modelle liebend gern zurückgegriffen.

[ Faktor 4] Das Feedback der Kunden 

Ein weiterer Punkt welcher Ausschlaggebend für unseren Vakuumierer Test ist, waren die Kundenbewertungen auf den unterschiedlichsten Kundenportalen. Manche Leute trauen den Rezensionen nicht besonders, weil sie denken, dass diese oft manipuliert sind. Da mag vielleicht bei manchen zwielichten Shopseiten stimmen, allerdings legen die großen „Player“ unter den Onlineshops wie Amazon beispielsweise einen sehr großen Wert darauf sowas zu unterbinden!

Außerdem haben wir mehrere große Onlineshops miteinander verglichen um die Sinnvollsten Bewertungen herauszufinden. Denn so haben wir es geschafft ein sehr ausgeglichenes Bild von dem Produkt zu bekommen und so zu wissen, wo die vor und Nachteile von diesem liegen. Wenn uns aufgefallen sein sollte, dass ein Punkt in mehreren Rezessionen als besonders positiv bewertet wurden haben wir das in unseren Produktberichten natürlich erwähnt. Wenn das bei einem Punkt bloß im negativen Sinn der Sinn der Fall sein sollte informieren wir dich natürlich ebenfalls informieren.

Wichtig zu Wissen ist allerdings, dass es unter den Vakuumierern auch Modelle von zwei Herstellern gibt, welche nahezu bei jedem Kunden sehr gut ankommen. Ein Beispiel hierfür sind die Caso Vakuumierer. Hier muss man schon sehr genau suchen um ein Modell zu finden welches unter 4-5 Sterne hat.

Was kann man Vakuumieren? 

Eine der häufigsten Fragen welche wir gestellt bekommen haben ist übrigens was man eigentlich Vakuumieren kann. Und vor Allem – was lohnt es sich überhaupt zu vakuumieren. Mit dieser Frage haben wir uns natürlich ebenfalls in unserem Vakuumierer Test auseinandergesetzt. Denn die Antwort ist gar nicht mal so leicht, wie die meisten denken. Denn kann man beispielsweise auch Flüssigkeiten vakuumieren?

Wir haben uns einfach die 4 am meisten gefragten „Produkte“  herausgesucht und haben und beantworten dir hierzu konkret die Frage, ob sich das Vakuumieren eigentlich lohnt oder nicht. Denn das einscheidet vielleicht sogar darüber, ob du so einen Küchenhelfer benötigst oder vielleicht auch nicht. Viel Spaß beim Informieren.

Gemüse / Obst  

Lebensmittel VakuumierenKann man Gemüse und Obst eigentlich vakuumiereren? Ja man kann es! Aber lohnt es sich überhaupt? Unserer Meinung auf jeden Fall. Denn wir persönliche lieben es frisch gepflückte Erbeeren vom Feld zu vakkumieren und einzufrieren. Bei Auftauen schmeckt das Obst dann nahezu wie davor. Und zwar um einiges frischer als die „Tiefkostbeeren“ welche man aus nahezu jedem Supermarkt kennt, oder zumindest schon mal irgendwo gesehen hat.

Tiefkühlessen  

Erstaunlicherweise wurden wir ziemlich oft nach einer Sache gefragt mit der wir nicht gerechnet haben. Viele wollten nämlich von uns wissen, ob man Tiefkühlessen Vakuumiereren kann um dieses noch länger haltbar zu machen. Wir persönliche glauben zwar auf jeden Fall daran, dass das einen Effekt hätte, allerdings keinen alt so großen. Unserer Meinung nach verfehlt dieses Vorhaben, den eigentlichen Sinn des Vakuumierens. Dieser ist es nämlich frische Lebensmittel so zu lagern, dass diese sehr lange halten und währenddessen nicht ihreren Geschmack verlieren.

Fleisch 

Außerdem werden wir regelmäßig danach gefragt ob es eigentlich möglich ist Fleisch zu Vakuumieren. Und wenn ja, welche Fleischsorten sich am besten eigenen. Im Großen und Ganzen kann man auf jeden Fall sagen, dass man Fleisch vakuumieren kann. Wir gehen sogar so weit, dass wir der Meinung sind, dass sich die meisten Leute genau aus diesem Grund einen Vakuumierer anlegen. In meinem Vakuumierer Test gehen wir sogar explizit auf Sous Vide Vakuumierer an. Diese eigenen sich nämlich perfekt für genau diesen Zweck. Wenn du also nach genau so einem Modell auf der der Suche bist empfehlen wir dir auf dies spezielle Unterseite mal zu schauen.

Auf die Frage welche Fleischsorte sich am besten eignet gibt es keine Konkrete Antwort. Denn es eignet sich im Grunde genommen jede Fleischsorte. Viel entschiedener ist allerdings die Frage, was mit dem Fleisch Vakuumieren passiert ist. Wie lange ist es bereits offen rumgestanden? Denn das macht um einiges mehr aus, als die Fleischsorte.  Grundsätzlich gilt aber auch hier, dass der Vakkumbeutel qualitativ sehr hochwertig sein muss um sicherzugehen, dass das Vakuum auch im Beutel bleibt. Denn nur so ist eine langfristige Lagerung ohne Geschmacksverlust möglich.

Flüssigkeiten 

Der Klassiger unter den Fragen welche wir regelmäßig bekommen ist die Unwissenheit, ob man eigentlich ebenfalls auch Flüssigkeiten vakuumieren kann. Auch das ist auf jeden Fall möglich. Die Frage ist natürlich eher ob es wirklich Sinn macht. Diese Frage klären wir jetzt im Folgenden. Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass es recht wenig Sinn macht eine reine Flüssigkeit in ein Vakuum zu versetzen. Denn die Flüssigkeit ist ja im Grunde genommen „Luftleerer Raum“ genug.

Anders schaut es allerdings unserer Meinung nach mit Soßen und anderen dickflüssigen Flüssigkeiten aus. Diese nämlich haben die Eigenschaft schnell an Geschmack zu verlieren. Und das ist natürlich sehr ärgerlich, wenn man die Soße wirklich perfekt hinbekommen hat! Außerdem haben Soßen allgemein die Eigenschaft schnell zu verderben. Diesem Vorgang kann man durch das Vakuumieren sehr gut entgegenwirken.

Kräuter 

FolienschweißgerätSehr beliebt beim Vakuumieren sind übrigens Kräuter. Der Grund hierfür ist auf jeden Fall verständlich. Denn sehr viele Leute haben einen eigenen Kräutergarten (meistens eher ein kleiner) Zuhause. Um Sommer hat man den Gewürze und Kräuter im Überfluss. Im Winter hingegen kommt es oft dazu, dass eine Knappheit entsteht. Wie wir an einem anderen Punkt in unserem Vakuumierer Test bereits schon erwähnt haben spielt eine gute Saugkraft eine sehr wichtige Rolle. Beim Erzeugen des Vakuums kommt es allerdings dazu, dass die Kräuter sehr zusammengepresst werden und oft ihr schönes Aussehen ein bisschen „beschädigt“ wird. Allerdings kommt es ja in erster Linie auf den Geschmack an und dieser kann ja beim Vakuumieren sehr gut erhalten werden.

Zubehör für Vakuumierer 

Ebenfalls wissen viele Leute, welche unseren Vakuumierer Test lesen nicht wirklich was für Zubehör bei einem Vakuumgerät benötigt wird? Das ist kein Problem denn darauf gehen wir jetzt ein bisschen ausführlicher ein. Bei einem Vakuumierer hast du zwar laufende Kosten, aber mache dir hierbei bitte keine sorgen. Diese betragen in der Regel kein 4€ im Monat. Doch durch was entstehen diese Kosten.

Im Grunde genommen brauchst du nur zwei Sachen um deinen Vakuumierer benutzen zu dürfen. Das eine ist natürlich der Strom. Denn das benötigt wirklich jedes Modell. Bei der anderen Sache handelt es sich einfach um die Vakkumbeutel. Diese kosten pro Stück nur wenige Cent. Wir empfehlen allerdings auf die Höherwertigeren Modelle zurückzugreifen. Diese kosten nur minimal mehr, aber diese Investition lohnt sich auf Alle Fälle!.

Vakkumierer Test – Fazit 

Was können wir jetzt zum Abschluss von unseren Vakuumierer Test sagen. Wenn du dir wirklich Alles sorgfältig durch gelesen hast solltest du auf jeden Fall jetzt Top über diese Thematik informiert sein! Anders als die meisten vielleicht vermuten handelt es sich beim Vakuumierer Kaufen um keine so leichte Angelegenheit. Der Grund darin liegt, dass es einfach etliche Faktoren gibt, welche einen großen Einfluss haben auf das Gesamtbild des Produktes.

Wir haben uns allerdings bemüht das Ganze so übersichtlich und leicht verständlich wie möglich aufzuziehen und zwar so, dass es selbst als Anfänger sehr leicht zu entscheiden ist, welches Modell für dich geeignet ist, oder welches eher weniger. Also dann, wir wünschen dir viel Erfolg beim Vakuumierer kaufen!